21.Februar – Last Train (F) // Ilja (SG)

 

Indierock, Baby

Freche Durchstarter aus Fronkraich

 

 

Türöffnung: 21.00
Konzertbeginn: 22.00
Eintritt: 15.– (Abendkasse)

Last Train

Last Train, eine junge Band aus Mulhouse, Frankreich. Beim zu hören, hat man schon fast das Gefühl in den vergangenen Jahrzehnten der Musikgeschichte zu sitzen. Damals als der Rock’n’Roll aufkam. Damals als Bands wie die Rolling Stones gross wurden und Geschichte schrieben. Genauso klingt Last Train. Wie die Band es selber auf ihrer Facebookseite schreibt: „Wir sind die ‚Jacke‘ des Rock’n’Roll ohne seine Klischees, die ‚engen Hosen‘ des Pop, ohne die Naivität, die Stiefel des Blues, ohne seine Armut.“

Es ist die Band die man reinhaut wenn man das Auto nimmt, die zwei bis drei wichtigsten Leute seines Lebens da reinpackt und auf ins ungewisse nirgendwo fährt. Das Lied das man hört wenn die Bar schliesst und man in die kalte Nacht rausgeschmissen wird. Die Band, die einem wieder daran glauben lässt, dass man die Welt heute noch genauso erobern kann, wie in seiner Jugend als man sich über die Folgen keine Gedanken gemacht hat. Absolut Sehenswert!

lasttrain.bandcamp.com

Ilja

Stoner und schwer geht nur in der Wüste Nevadas und Kaliforniens? Falsch! Es geht auch im Thurgau. Dort wo sonst nur Apfelköniginnen her kommen hat sich über die letzten Jahre eine der besten Stonerbands der Schweiz entwickelt. Nach Support-Slots für einige der momentanen Grössen (wie Red Fang etc.) in der Rose! (Text via Grabenhalle)